Sonntag, 18 November 2018
A+ R A-

Aktualisierung

24.10.2018

 

Kontakt

Schillerschule
Scheffelstr.1

76275 Ettlingen
Telefon: (0 7243) 101-334
Telefax: (0 7243) 101-557
poststelle@schi-ettlingen.de

www.schillerschule-ettlingen.de

Schulwegeplan

Öffnungszeiten
Sekretariat

Mo.- Fr. von 08.00h - 12.00h
 

 

Theaterprojekt - 2011

  • Veröffentlicht: Freitag, 02. Dezember 2011 00:00
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 754

Theaterprojekt - 2011

An was glaubst du (nicht)? - mit dieser Frage setzte sich die Klasse 7 der Schillerschule im Rahmen eines Theaterprojektes auseinander. Entwickelt wurde die Idee von der Theaterpädagogin Natascha Fomina, die die Klasse 7 zuvor ein Jahr lang betreut hat. In Berlin, ihrer jetzigen Heimat, sind Glaubensfragen unter Jugendlichen unterschiedlicher Kulturen sehr wichtig - sie bedeuten Heimat, Identität, Sicherheit. So wurde die Idee geboren, in der 7. Klasse der Schillerschule Ettlingen zusammen mit einem Imam, Rabbiner, Pfarrer und der Klassenlehrerin sich offen mit Glauben, Identität, Vorurteilen und Zweifeln auseinanderzusetzen.

Während die Erwachsenenwelt den interreligiösen Dialog seit vielen Jahren pflegt, so war es doch sehr spannend, mit 12 bis13 - Jährigen verschiedener Kulturen ein brisantes Thema in einer Woche theaterpädagogisch zu bearbeiten. Und tatsächlich blieb es spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Mit völlig neuen Gedankensprüngen konfrontierten die Schüler immer wieder die Denkmuster der Erwachsenen. Offen äußerten sie Kritik und Fragen, die  Herrn Müller (Rabbiner), Herrn Sahan (Imam) und Herrn Fitterer-Pfeiffer (Pfarrer) zu unkonventionellen Antworten antrieben. "Was ist Moral?", fragte ein Schüler und verlangte eine Antwort ohne Fremdwörter oder abstrakte Gedanken. - Unser Latein war am Ende, schlaue Worte brachten nur Verwirrung. So glitt die Erklärungsnot der Erwachsenen unbemerkt hinüber in die Welt der Gleichnisse, des Erzählens und des szenischen Spiels. Da wurde es echt, hautnah, eben "glaubhaft".

Große Worte, die zu Beginn keiner verstand, verwandelten sich in wahre Erlebnisse, die von den Schülern und religiösen Vertretern in verschiedenen Szenen entwickelt und schließlich nach fünf Tagen präsentiert wurden. Wenngleich kaum Ruhe während der Theaterwoche einkehrte, so wurde es plötzlich ganz still als hebräische Psalmengesänge, arabische Suren und Seligpreisungen in den Fluren der Schule hallten. Das ging unter die Haut, da wurde Achtung und Respekt spürbar.

Termine

Sommerferien
25.07 - 10.09.2019
Pfingstferien
08.06. – 22.06.2019
Schulfreier Tag
31.05.2019
 
Osterferien
13.04
.
 – 27.04.2019
Anmeld. Werkrealschule Kl. 5
13.03.2019, 10.30 - 14.00 Uhr
14.03.2019, 12.00 - 15.00 Uhr

Info Werkrealschule Klasse 5 
18.02.2019, 18.00 Uhr

Winterferien
02.03. – 09.03.2019
Anmeldung Schulanfänger
11.02.2019, 12.30 - 15.00 Uhr
12.02.2019, 07.30 - 09.00 Uhr

Infoabend Schulanfänger
21.01.2019, 19.00 Uhr

Weihnachtsferien

22.12. – 05.01.2019
Adventsbasar
n.n. 
Herbstferien
27.10. – 03.11.2018
Sommerferien
26.07 - 08.09.2018

Besucher

Heute 30

Gestern 56

Woche 360

Monat 1013

Insgesamt 141301

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Info

Login

Angemeldet bleiben