Besuch des Harmonika-Spielrings

Besuch des Harmonika-Spielrings

Auch Sturmtief Sabine konnte die Botschafter der Musik nicht aufhalten - am 10. Februar besuchten zwei Vertreter des Harmonika-Spielrings Ettlingen die Schillerschule. Da nicht wenige Kinder wegen der Sturmwarnung fehlten, wurde das Programm kurzerhand auf zwei Klassen ausgeweitet und so nahm neben der Klasse 2a auch die 2c an dieser besonderen Musikstunde teil. Aus dem gleichen Grund kam man überdies schnell überein, dass Frau Hettel und Herr Blappert noch ein weiteres Mal in die Schillerschule kommen. Auch hierbei wird dem Sturm getrotzt, denn am Ende sollen alle Kinder in den Genuss der Instrumentenvorstellung kommen.

Fünf verschiedene Akkordeons unterschiedlicher Größe hatten die beiden Musiker dabei und versprühten so viel Begeisterung für ihre Instrumente, dass der Funke sofort auf die Kinder übersprang. Damit diese sogar das Innenleben eines Akkordeons betrachten und verstehen konnten, wurde eines der Instrumente sogar aufgeschraubt und anhand dessen die Tonerzeugung genau erklärt. Am Ende durfte jedes Kind auch selbst einmal spielen. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Hettel und Herrn Blappert für ihre Initiative - vielleicht schaut ja das eine oder andere Kind demnächst mal beim Harmonika-Spielring vorbei.